Magpie/Marmor

Magpie-Rosetten

Das Magpie ist eine, dem Schildpatt-Weiß ähnliche, Farbzeichnung beim Meerschweinchen. Es besitzt dunkle, weiße und dunkel-weiß-melierte Farbfelder.

Dies „dunkel“ kann Schwarz, Schoko, Slate Blue, Coffee, Lilac oder Beige sein.

Bei dem „weiß“ handelt es sich um Weiß d.e., durch den Chinchillafaktor zu Weiß aufgehellte Farbe der Rotreihe.

Dies begründet auch, weshalb „Rot-Magpie“ (ebenso „Gold-, Buff- und Creme-Magpie) genetisch unmöglich sind!

Hätte ein Brindle (schwarz-rot meliert, also „gebrindelt“) den Chinchillafaktor (crcr), so würde sein Rot zu Weiß d.e. ….. und zurück bliebe ein „schwarz-weiß meliertes“ Meerschweinchen.

Bei vielen Schildpatt-Weißen ist zT eine Brindelung zwischen angrenzenden schwarzen und roten Farbfeldern zu sehen.

Mit dem für Magpie notwendigen Chinchillafaktor ergibt dies die charakteristische Farbverteilung der Magpie.

Farbformel: Schwarz-Magpie = aa BB crcr epep/e PP Ss

(ob die rein weißen, unmelierten Farbfelder allein durch Rotverdünnung oder auch durch Weißscheckung bewirkt werden dürfen, ist Ansichtssache.

Zu bedenken bleibt, dass bei der Rotverdünnung das Pigment unter dem Weiß erhalten bleibt – im Gegensatz zur Weißscheckung, welche für pigmentlose, rosafarbene Haut sorgt.)

Auf gar keinen Fall !!!

Keinesfalls darf der Schimmel-Faktor (Rn) in die Magpie gezogen werden!

Rein optisch gibt es keine Möglichkeit, die „melierten“ Farbfelder (beim Magpie) von den „geschimmelten“ Bereichen (aufgrund Schimmelfaktor) sicher zu unterscheiden.

Ganz grob ausgedrückt: ein Magpie kann irrtümlich mit einem schlechten Schimmel verwechselt werden! (und umgekehrt).

Leider besteht theoretisch auch die Möglichkeit, dass ein Meerschweinchen sowohl Schimmel, als auch Magpie ist – in Anbetracht des für die Schimmelung zuständigen Letal-Faktors eine fatale Variante!

Im Gegensatz zum Schimmel beruht die Zeichnung des Magpie jedoch auf dem Zusammenspiel von Brindelung und Chinchillafaktor.

Damit wäre es zB möglich, letalfaktorfreie „schimmelähnliche“ Meerschweinchen zu züchten – allerdings nur in den Varianten der „dunklen Farbreihe“ (s.o.).


 

„Marmor“-Rosetten:

Der Begriff „Marmor“ bezeichnet ein Agouti-Magpie.

Auch diese Variante des Magpie beruht auf dem gleichen Schema der Farbverteilung: „dunkle“, „weiße“ und „weiß-dunkel-melierte“ Farbfelder, die wie bei jedem Tricolor in klaren Farbfeldern, abwechselnd auf dem Meerschweinchen angeordnet sein sollen. Dabei soll jedes Farbfeld mindestens 2-Euro-Stück groß sein. Jede Körperseite muß alle drei „Farben“ zeigen. Bänderung (d.h. eine Farbe zieht sich bandförmig von rechts nach links über den Rücken) wird toleriert – eine Schachbrettzeichnung (mit rechts/links abwechsend angeordneten Farbfeldern) wird als Ideal angestrebt.

Beim „Marmor“ ist das „dunkle“ Farbfeld agouti.

Möglich sind silber- und cinnamonagouti. Auch sableagouti (auf schwarz BB oder schoko bb basierend) ist denkbar.

Theoretisch könnte anstelle des Agouti auch Argente liegen – sprich das „Agouti“ von Lilac, Beige, Slate Blue und Coffee.

(Nachdem hier im Stall die ersten Argente-Magpie zur Welt gekommen sind, habe ich mich immer mehr in diese Farbe verliebt!)

Die Bezeichnung „Marmor“ beschreibt den Eindruck, den der Farbschlag „Agouti/Argente-Magpie“ macht. Ein solches Meerschweinchen wirkt „marmoriert“.


 

Auch wenn diese Bezeichnung („Marmor“) bereits verschiedenenorts Verwendung findet, handelt es sich strenggenommen um eine „inoffizielle“ Benennung.

Nach der neuen Regelung der Farbdefinition werden Farbzeichnungen jetzt anhand ihrer miteinander kombinierten Grundfarben benannt. Das würde bedeuten, daß „Silbermarmor“ korrekt als „Silberagouti-Magpie“ (auch „Magpie Silberagouti“) zu bezeichnen wäre.

Das macht für einige Farbzeichnungen eine recht lange Beschreibung … so auch für meine „Slate Blue-Weißargente-Weiß-Magpie“ (hier liebevoll und kurz als „Blaumarmor“ betitelt).

Nachtrag: In der Meerschweinchen-Welt ist eine neue Farbe aufgetaucht: Dänisch Blau. Sie ähnelt dem Blaugrau der blauen Doggen. Ein wirklich schöner Farbschlag. Zudem einer, der in der Kombination Dänisch Blau-Weißargente-Magpie besser die Bezeichnung “Blaumarmor” tragen würde.
Für meine helle Marmor-Variante werde ich wohl eine andere Kurzbezeichnung finden.


 

(Selbstverständlich gibt es “Magpie” und “Marmor” auch bei anderen Meerschweinchen-Rassen :0))